Alexander Stannigel www.alexander-stannigel.eu

Eigene Liveries für den Simodified Car-Of-Tomorrow-Mod (NASCAR Racing 2003 Season)

2010 Made in Germany Team

#: 146
Fahrer: Klaus Graf
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: DHL Global Mail
Dem Team-Namen entsprechend treten — bis auf Siemens — ausschließlich ehemalige deutsche Staatsunternehmen als Sponsoren auf.
Klaus Graf fuhr 2004 das Rennen in Sears Point für BAM-Racing. Für die Rennen in Watkins Glen und Martinsville konnte er sich nicht qualifizieren, da das Team nicht vorqualifiziert war und die damaligen «Provisional»-Regeln griffen. Am Glen wurde das Qualifying wegen Regens nicht ausgetragen und in Martinsville wäre er aufgrund seiner schnellen Zeit nach dem heutigem Reglement im Rennen dabei gewesen.
2007 versuchte es das Team noch einmal auf den beiden Road-Courses. Doch in Sears Point war das Team nicht konkurrenzfähig und in Watkins Glen wurde das Qualifying abermals vom Regen im Staate New York weggespült, so dass Graf trotz toller Trainingszeiten wieder nicht im Rennen dabei sein konnte.

2010 Kentucky Kid Motorsports

#: 169
Fahrer: Nicky Hayden
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Repsol
Das Livery ist angelehnt an die Repsol-Mitsubishi der Rallye Dakar. «Kentucky Kid» ist der Spitzname von Nicky Hayden, der 2007 auf einer Repsol-Honda mit der #69 MotoGP-Weltmeister wurde. Da die meisten amerikanischen Fahrer nicht die US-Flagge sondern die ihres Bundesstaates neben ihrem Namen tragen, ist auf dem Auto auch nicht die US-Flagge sondern die Flagge Kentuckys zu sehen.
#: 169
Fahrer: Nicky Hayden
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Repsol (Inverse Scheme)

2010 Lady's Autosport

#: 167
Fahrer: C.J. Gibson
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Gentlemen's Quarterly
#: 176
Fahrer: Raquel Gibson
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Playboy

2009 Stannigel Vogtland Racing

#: 884
Fahrer: Alexander Stannigel
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Vogtlandradio/Subway
#: 884
Fahrer: Alexander Stannigel
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Subway/Vogtlandradio

2009 Three Diamonds Racing

#: 909
Fahrer: Johnny Sauter
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Mitsubishi Carisma

2009 Bill Davis Racing

#: 122
Fahrer: Scott Wimmer
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Verbatim/Nikon
Scott Wimmer fuhr 2000, 2002 und 2003 bereits einige Rennen in Bill Davis' #22, #23 und #27. 2004 sowie 2005 bestritt er die volle Nextel Cup-Saison in der #22 von Bill Davis Racing. Das kleine Team schloss nach der Sprint Cup-Saison 2008 seine Pforten als es keinen Ersatz für Sponsor Caterpillar, der zu Richard Childres Racing wechselte, fand.
#: 123
Fahrer: Patrick Carpentier
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Nikon/Verbatim
Patrick Carpentier fuhr den Großteil der Saison 2008 für Evernham Motorsports im Sprint Cup, bevor er durch A.J. Allmendinger ersetzt wurde.
Die Sponsoren auf meinen Bill Davis Racing-Autos — Verbatim, Nikon, Mitsubishi Electric und Mitsubishi Corporation — sind alles Unternehmen der Marke mit den drei Diamanten. Verbatim gehört zu Mitsubishi Chemical, Nikon wurde durch Mitsubishis Unterstützung aus der Taufe gehoben.

2009 Team Green

#: 126
Fahrer: Paul Tracy
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: EnCana
Paul Tracy fuhr 5 Jahre lang — 1998 bis 2002 — die #26 für das Champ Car-Team von Barry & Kim Green. Als das Team zur IRL ging, wechselte Tracy zu Forsythe Racing.
#: 127
Fahrer: Jacques Villeneuve
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Corel
Jacques Villeneuve fuhr 1994 und 1995 die #27 für Team Green und siegte sowohl beim Indy 500 als auch in der Meisterschaft. Ende 2007 fuhr er ein paar Nextel Cup-Rennen in der #27 von Bill Davis Racing.

2009 Forsythe Racing

#: 132
Fahrer: Andrew Ranger
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Walmart
Andrew Ranger fuhr 2006 einige Champ Car-Rennen für Conquest Racing mit einem ähnlichen Livery und Walmart/Tide-Sponsoring. Er fuhr, wie Jacques Villeneuve, die #27 — also erhielt er von mir die #32, die Forsythe Racing von 2000 bis 2002 benutzte.
#: 133
Fahrer: Alex Tagliani
Modell: Mitsubishi Carisma II
Reifen: Goodyear Eagle
Sponsor: Johnson Controls
Alex Tagliani fuhr die Champ Car-Saison 2003 für Rocketsports Racing mit einem ähnlichen Livery und vollständig gleichen Sponsoren. 2004 verschwand das markante Orange. Von 2000 bis 2002 fuhr Tagliani für Forsythe Racing ehe er das Team von Gerry Forsythe verließ. Tagliani fuhr diese vier Jahre mit der #33.
nach oben
© Alexander Stannigel, 2002 – 2017
Impressum | Haftungsausschluss | Kontakt | Sitemap | Galerien | Suche | Übersetzen
powered by Mami&Papi, 1&1, W3C, PHP, MySQL, SelfHTML, Yahoo!, u.a.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!